Auf Anfang

Nachdem ich mir jetzt dann lange genug Pause gegönnt habe und die Sportpause schon langsam Richtung Ausrede geht und mein Körper eindeutige Spuren der Abstinenz zeigt (deshalb: vorerst keine Fotos), wird es Zeit wieder gemächlich zu starten.

8 Monate habe ich Zeit um mich auf Marathon Nummer 4 vorzubereiten. Ich habe überlegt beim Schurwald-Marathon zu starten. Allerdings hat der schon ein paar Höhenmeter und ich will endlich wieder unter 4:00h laufen…

Aber so weit ist es noch lange noch nicht, erst mal ganz kleine Brötchen backen. Momentan würde ich noch nicht mal nen 10er mit nem 6:00er Schnitt laufen…
Deshalb ist der Plan auch relativ einfach:

KW 33:
3x 30-45min Grundlagenausdauer 1
1x Schwimmen 1000m+ gemischt

KW 34:
2x 40min Grundlagenausdauer 1
1x Intervalle: 10min einlaufen, 4 Intervalle (2+1min), 10min auslaufen
1x Schwimmen 1100m+ gemischt

KW35
1x 30min Grunlagenausdauer 2
1x 75min Grundlagenausdauer 1
1x Schwimmen 1100m+

KW36
1x 45min Grundlagenausdauer 2
1x Intervalle: 10min einlaufen, 5 Intervalle (2+1min), 10min auslaufen
1x Schwimmen 1200m+ gemischt

Soweit mal die ersten vier Wochen. Danach werde ich dann langsam die längeren Läufe ab 90min+ einbauen.
Bis ich im Oktober auch wieder anfangen werde im Studio zu trainieren will ich mich voll aufs Laufen und die Lauftechnik konzentrieren. -Back to the roots sozusagen. Stabilität wird natürlich trotzdem nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen schon alleine die Trainer in der Krankengymnastik.
Und irgendwer hat mir noch nahegelegt mal wieder mit Yoga anzufangen, nur bin ich dafür gerade viel zu hibbelig…

Werbeanzeigen