Fertig

Vor zwei Wochen habe ich Sie fertiggestellt:

WP_20180609_17_20_44_Pro
Meine Projektarbeit – etwas länger als gedacht, aber sie hat es auch in sich!

Ich bin froh, das ich damit durch bin! Ich hatte viel Spaß daran, mehr über die Themen zu erfahren, aber die Doppelbelastung mit einem neuen Job und dem Studium ist manchmal schon einfach viel. Das ich jetzt zumindest diesen Teil hinter mir hab, nimmt mir doch ganz schon Druck raus. Jetzt steht noch die Vorbereitung der Präsentation an und dann die Präsentation selber.

Physisch geht es wieder bergauf. Momentan bin ich auf mich alleine gestellt, weil sich die Versicherung etwas quer stellt. Das ist besonders blöd, weil die Diagnose mittlerweile etwas anders ausschaut. Ich hab mittlerweile einen neuen Orthopäden der festgestellt hat, das sämtlich Ärzte (Orthopäde, zwei Radiologen, Hausarzt und Neurologe) die Bilder nach dem ersten Befund nicht mehr angeschaut haben. Der erste Radiologe hatte einen Bandscheibenvorfall nicht aufgeführt in seinem Bericht, deshalb gingen bisher immer alle davon aus, dass es sich lediglich um Vorwölbungen handelt. Tja, das erklärt auch so ein bisschen, warum ich immer wieder so heftige Schmerzattacken hatte und sich mein rechtes Bein so kraftlos anfühlt. Der Orthopäde hat noch bevor er die Bilder vom MRT gesehen bemerkt, das mein rechter Gluteus Maximus deutlich kleiner ist als der linke! Wenn ich auf dem rechten Bein stehe kann mich mit dem kleinen Finger aus dem Gleichgewicht bringen.
Zumindest weiß ich seitdem woran ich arbeiten muss. Ich arbeite jetzt auch an meiner Kraft in den Beinen und im Po. Rumpf-, Bauch- und Rückenmuskulatur werden weiter trainiert und ich mache wieder mehr Stabi-Training. Auch die wenig geliebte Mobility-Einheiten werden jetzt noch etwas ausgebaut und ich bin sehr zuversichtlich, das ich bis zum Ende des Sommers wieder mehr als 5 Kilometer am Stück laufen kann.

Ganz nebenbei verliere ich den Gedanken an einen Mini-Triathlon nicht aus den Augen und versuche mich am Kraulschwimmen. Mühsam ist alles, was ich dazu sagen kann. Ich hasse Kraulschwimmen, ich bekomme es einfach nicht hin! Ich habe immer gedacht, das meine Ausdauer durch das Laufen echt gut ist – beim Schwimmen bekomme ich Schnappatmung!

Druck

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s